Wie beugt man einer Parodontitis vor?

  • Zähne gründlich und regelmäßig in Kombination mit Zahnseide und Zahnzwischenraumbürste putzen
  • Ist das Zahnfleisch innerhalb weniger Tage entzündet, sollte man den Zahnarzt zur Kontrolle aufsuchen
  • Zahnbürsten sind spätestens alle 2 Monate auszutauschen; Zahnzwischenraumbürsten sollten nicht länger als 14 Tage in Benutzung sein
  • Regelmäßig den Zahnbelag professionell durch eine Prophylaxekraft entfernen lassen

Wie behandelt man die Parodontitis?

Eine systematische Parodontitis-Behandlung (PA-Behandlung) gliedert sich in verschiedene Phasen:

  • Vorbehandlungen (im Rahmen einer Professionellen Zahnreinigung als private Leistung)
  • eigentliche Parodontaltherapie (als Kassenleistung)
  • Nachbehandlungen (als Kassenleistung)
  • Unterstützende Parodontaltherapie UPT (als private Leistung)