Vorsorge-Programm für Kinder und Jugendliche

ABC der Kinderzahnpflege
ABC der Kinderzahnpflege
Fissurenversiegelung mit Kunststoff
Fissurenversiegelung mit Kunststoff
Auch Teeneger profitieren
Auch Teeneger profitieren

Gesund im Mund von klein auf: Wird schon ab dem ersten Zähnchen richtig geputzt, hat Karies kaum eine Chance. Ein gut gepflegtes Milchgebiss bildet die Basis für gesunde Zähne im Jugend- und Erwachsenenalter.

Kinder lieben Rituale, denn sie vermitteln Geborgenheit und Zusammengehörigkeitsgefühl. Am besten sollte deshalb das Zähneputzen schon ganz früh als festes Familienritual eingeführt werden. Noch ein paar Anregungen, damit Zähneputzen Spaß macht.

  • ein Zahnputzritual einführen
  • ein Zahnputzlied singen
  • eine elektrische Zahnbürste mit Musik anschaffen
  • das Kind könnte auch mal den Eltern Zähne putzen

 

Fissuren-Versiegelung: Weniger Kariesrisiko für Ihre Kinder

Backenzähne bestehen aus kleinen Hügeln (Höckern) und Grübchen (Fissuren). Viele Kinder sind bis weit ins Schulalter hinein motorisch noch nicht in der Lage, diese Fissuren gründlich zu putzen. Dabei entsteht in den Grübchen häufig Karies, weil sich hier Bakterien besonders gut "einnisten" und den Zahn zerstören können.

Dies gilt insbesondere, wenn Ihr Kind häufig süße Speisen oder Getränke zu sich nimmt. Die Bakterien in der Mundhöhle produzieren Säure, die den Zahnschmelz zerstört. Es kommt zu Karies und das entstandene Loch muss gesäubert und gefüllt werden.

 

Als vorbeugende zahnärztliche Maßnahme empfiehlt sich die Fissuren-Versiegelung. Eine rechtzeitige Versiegelung dieser Flächen mit einem flüssigen Kunststoff kann die Zähne jahrelang vor Karies schützen. 

 

Auch Teeneger profitieren von Prophylaxe

Ihre konsequente Mitarbeit ist entscheidend für den Erfolg des Vorsorgeprogrammes! Je dauerhafter und verantwortungsbewusster Sie mitmachen, umso größer ist die Chance, dass Sie und Ihre Kinder gesunde Zähne bis ins hohe Alter behalten. Denn Zahnerhalt ist auf Dauer die kostengünstigere Alternative zu Zahnersatz. Und das ist noch nicht alles: Bis zum 18. Lebensjahr Ihres Kindes übernehmen die Krankenkassen die Kosten der Prophylaxebehandlung.

 

 

Wie man die Zähne durch Professionelle Zahnreinigung bis ins hohe Alter erhalten bekommt, erfahren Sie auf der nächsten Seite.